Müsliriegel mit Quinoa und Bananen

Wir starten heute ausgerüstet mit selbst gemachten Müsliriegeln in eine kurze Arbeitswoche. Ich liebe es in meinem Nachmittagstief etwas in der Tasche zu haben. Einen frischen Kaffee dazu und dann geht's gleich mit viel Power wieder weiter.  Diese kleinen Rigel sind super lecker und süß, aber trotzdem nicht zu sehr. Außerdem mit Quinoa und frischer Banane genau das Richtige für alle die auf die Linie achten...:)

Und mein Mann darf sich heute Nachmittag sogar über eine kleine Liebeserklärung freuen. So macht die Kaffeepause hoffentlich gleich noch mehr Freude! Und für alle die die Riegel nachbacken möchten natürlich hier noch das Rezept:

Müsliriegel mit Quinoa und Banane


Zutaten:

200 g Haferflocken, kernig

100 g Quinoa gepufft 

2 reife Bananen

50 g Margarine

50 g Kürbiskerne

50 g Sonnenblumenkerne

50 g Sesam

50 g Zucker

100 g Honig


Anleitung:

Backofen auf 180° C vorheizen. Honig, Zucker und Margarine in einem Topf langsam erhitzen und vermischen. Haferflocken, Quinoa, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne und Sesam dazugeben. Dei Bananen mit einer Gabel zerdrücken und unter die Masse mischen.  Alles gleichmäßig in einer Form (ca. 20 x 30 cm) verteilen.

Im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten backen. Mit einem Messer in gleich große Riegel schneiden und vor dem Verzehr in der Form abkühlen lassen.

Natürlich können die Kerne auch teilweise durch Nüsse ersetzt werden. 

Viel Freude am nachbacken.


Liebe Grüsse


Steffi